Auswahl an themenbezogenen Referenzprojekten


itea2-diamonds_logo_enDIAMONDS (Development and Industrial Application of Multi-Domain Security Testing Technologies) wird effiziente und automatisierte Sicherheitsprüfmethoden von großer Bedeutung für Systeme mit hohen Sicherheitsanforderungen in multiplen Domänen (z. B. für Banken, Transport oder Telekommunikation) bereitstellen. Über 90 Prozent aller Software-Sicherheitsstörfälle werden durch Angreifer verursacht, die bekannte Sicherheitslücken ausnutzen. DIAMONDS befasst sich mit dem steigenden Bedarf an systematischen Sicherheitsprüf- methoden, indem es Techniken und Hilfsprogramme entwickelt, die effizient zur Absicherung von vernetzten Anwendungen in verschiedenen Domänen eingesetzt werden können.


simTDlogoDas Forschungsprojekt simTD erprobt die Vehicle-to-X-Kommunikation (V2X) und ihre Anwendungen in einem Feldtest mit bis zu 400 Fahrzeugen aller führenden deutschen Fahrzeughersteller. Mit Hilfe von V2X-Kommunikation – die elektronische Vernetzung von Fahrzeugen und Infrastruktur – stehen Infrastrukturbetreibern (z.B. Vekehrsmanagementzentralen), einzelnen Fahrzeugen sowie einer Vielzahl weiterer Stakeholdern neue, hochauflösende Informationen in Echtzeit zur Verfügung. Darauf aufbauend wird innerhalb des simTD-Projektes ein breites Spektrum von Anwendungen entwickelt, das in erster Linie der Verkehrssicherheit und –effizienz dient. Darüber hinaus werden auch aber Mehrwertdienste in das Auto integriert.


driveC2X_100x100DRIVE C2X adressiert die Kommunikation von Fahrzeugen untereinander (C2C) und zwischen Fahrzeugen und einer Verkehrsinfrastruktur (V2X), bestehend aus entlang der Fahrbahn installierten, stationären Kommunikationsendpunkten (Roadside Stations) und einer Backend-Infrastructure-System (C2I). Auf der Basis von TTCN-3 hat Fraunhofer FOKUS ein V2X-Testbed für das automatisierte Testen von V2X-Anwendungen geschaffen.


dmint-logoD-MINT – Ein innovatives modellbasiertes Test-Framework zum Testen und Sichern der Qualität softwareintensiver technischer Systeme. Das Gemeinschaftsprojekt von 27 Partnern der Industrie aus fünf europäischen Ländern, erarbeitet ein modellbasiertes Test-Framework , und ist in der Lage, die Qualität softwareintensiver technischer Systeme zu testen und zu sichern. Jeder dieser Partner unterstützt das Projekt durch branchenspezifische Anforderungen, Ideen und Konzepte. Die Ergebnisse werden zu einer umfassenden Technologie zur automatisierten Softwareentwicklung zusammengeführt.

Print Friendly, PDF & Email